Bahnhofsfest Gerabronn 2012 war ein großer Erfolg

Am 9. September konnte das Bahnhofsfest vom Förderverein Nebenbahn Blaufelden – Gerabronn – Langenburg e.V. bei bestem Wetter auf dem Bahnhofsgelände in Gerabronn stattfinden. Dank der vielen Unterstützer, die für das Gelingen des Festes gesorgt hatten, ob nun durch musikalische Umrahmung, Beiträge, wie das Vorführen der Spur1-Modelle, Kuchenspenden usw., Mithilfe, Vergünstigungen oder auch das Sponsern der Preise für das Gewinnspiel, wurden beste Voraussetzungen für den Erfolg geschaffen.

Bahnhofsfest 2012 in Gerabronn

Bestaunt werden konnte zudem eine motorisierte Eisenbahndraisine – Eine Leihgabe aus dem Eisenbahnmuseum in Heilbronn. Solche Fahrzeuge waren früher bei den Bahnmeistereien, z.B. auch in Blaufelden, im Einsatz.

In einer großen Fotoausstellung, die das Historische mit dem Gegenwärtigen verbindet und die Tätigkeiten des Fördervereins aufzeigt, wurde über sämtliche Details informiert – auch dahingehend, wie die Reaktivierung der Nebenbahn von statten gehen soll.

Dank des großen Interesses an unserem gesamten Projekt gehen wir davon aus, dass es künftig jährlich ein Bahnhofsfest geben wird.

Ausstellung des Fördervereins

Durch einen Buspendelverkehr waren Blaufelden, Gerabronn und Langenburg miteinander verbunden. Somit konnten viele Sehenswürdigkeiten, die zum Teil extra zum „Tag des offenen Denkmals“ geöffnet hatten, besichtigt werden.

Speziell beteiligt hatten sich in Blaufelden das Dampf- und Eisenbahnmuseum, das Eichamt und die Pumpstation. Mit großem Aufwand wurden Vorbereitungen getroffen, um z.B. Vorführungen in der Pumpstation für die Besucher zu ermöglichen.

Für die Beteiligung und die Mühe bedankt sich der Förderverein.

Ein Ausblick in die nähere Zukunft sieht so aus, dass wir die Gründung eines Eisenbahninfrastrukturunternehmens vorbereiten werden. Hierzu ist viel Bürokratie zu erledigen.

Des Weiteren stehen größere Maßnahmen insbesondere bei der Vegetationsbekämpfung an. Maschinelle Einsätze sind sehr kostenintensiv und daher sind wir auf Spenden und jegliche Art der Unterstützung angewiesen. Fahrzeuge, mit denen z.B. Wurzeln gezogen werden können wären uns dabei sehr hilfreich – genauso Bagger, mit denen sich die Entwässerungsgräben wieder instand setzen lassen.

Spendenquittungen können beim Finanzamt geltend gemacht werden.

Wir bedanken uns für Ihr großes Interesse.